Geburtsreportage in der Schweiz – die Dokumentation einer Hausgeburt

Geburtsreportage in der Schweiz – die Dokumentation einer Hausgeburt

 

Lampenfieber

Lampenfieber kenne ich nicht bei meinen Familienportagen.
Aber diese Geburtsreportage, bei der ich eine Hausgeburt bei St. Gallen in der Schweiz fotografisch begleiten durfte, hat mich dann doch innerlich in Aufruhr versetzt. Ich war ziemlich nervös und musste an mich halten, ruhig zu bleiben.

Die gesamte Autofahrt über habe ich versucht mir selbst gut zuzureden: Das ist nichts anderes als eine Familienreportage oder eine Hochzeit. Es ist nichts anderes. Schließlich hatte ich ja bereits eine Geburt fotografiert gehabt (allerdings im Krankenhaus und nicht den Vorgang selbst). Ich sagte mir: Ich gehe da jetzt hin und mache meine Arbeit.

Und so war es natürlich nicht.
Wie sollte das auch funktionieren bei einer Geburt? 🙂
Wenn man Zeuge eines der berührendsten Momente des Lebens, eines Wunders der Natur werden darf?

Wassergeburt

Zudem handelte es sich hierbei um eine Wassergeburt. Eine wundervolle und so sanfte Art, sein Kind auf die Welt zu bringen.
Als ich also an diesem Adventssonntag bei der Familie ankam, fiel mir zunächst die unglaubliche Ruhe auf, die alle ausstrahlten. Die Mutter, der Vater, die Hebamme, selbst die kleine Tochter, die mit dabei sein durfte; alle waren sie von Zuversicht und einer beinahe körperlich spürbaren inneren Ruhe und Zufriedenheit erfüllt. Allein das hat mich schon tief beeindruckt.
Nach einer Weile wurden die Wehen der Mutter immer stärker, es würde demnach nicht mehr allzu lange dauern, bis das neue Baby da wäre.
Der Vater ging mit der kleinen Tochter noch ins Kinderzimmer, um  ein wenig zu spielen und ich ging mit ihnen mit. Einige Minuten später wurden wir bereits gerufen.
Und dann ging alles sehr sehr schnell und das Baby kam in atemberaubender Geschwindigkeit zur Welt. Gesund und wunderschön.

Glückshaube

Zu alldem Glück wurde das kleine Baby mit einer Glückshaube geboren: Das Kind hatte die Fruchtblase noch über dem Kopf, was sehr selten vorkommt.
Die Hebamme erzählte mir, dass Seefahrer solche Glückshauben früher für sehr viel Geld erworben haben, um sie als Talisman mit auf ihre Reisen zu nehmen. Ein Schiff, das mit einer Glückshaube an Bord reiste, konnte nicht untergehen.

 

Geburtsreportage in der Schweiz, Süddeutschland und Österreich

Geburtsreportagen setzen einen zuverlässigen Bereitschaftsdienst und eine zügige Erreichbarkeit des Ortes voraus. Daher biete ich Geburtstreportagen im Umkreis von 2-stündigen Wegstrecken an.
Von meinem Standort aus (zwischen Ulm und Memmingen) schließt dies in Süddeutschland Stuttgart, München, Augsburg, Ravensburg, Memmingen, Kempten, Donauwörth, Göppingen, Heilbronn, Freiburg, Villingen-Schwenningen, Ulm, Tübingen und Würzburg etc. ein.
In der Schweiz : St. Gallen, Zürich, Chur, etc.
In Österreich: Innsbruck, Garmisch, Oberstdorf, etc.

Mehr Infos zu den Geburtsreportagen gibt es hier. 

 

MENU